Bedrohte Antarktis

Media

Am vergangenen Wochenende machten wir mit einer Aktion auf dem Bremer Marktplatz auf eine historische Chance für den Meeresschutz aufmerksam. Denn im Herbst entscheidet die Antarktis-Kommission CCAMLR über die Schaffung des weltgrößten Meeresschutzgebiets im Weddellmeer. Wir brauchen dieses Schutzgebiet, um ein einzigartiges Ökosystem zu schützen. Denn durch den Klimawandel sind nun freigeschmolzene Flächen vom Fischfang bedroht. Und der Lebensraum für Tiere wird immer geringer. Außerdem brauchen wir gesunde Ozeane, die uns dabei helfen, dem Klima Stabilität zu geben. Alle Informationen rund um die ökologischen Zusammenhänge, das Schutzgebiet und die politische Perspektive sowie die Möglichkeit, an der Petition teilzunehmen, finden Sie hier.

Was ist die CCAMLR? Ausgeschrieben heißt CCAMLR „Commission for the Conservation of Antarctic Marine Living Resources“ – auf Deutsch: Kommission zur Erhaltung der lebenden Meeresschätze der Antarktis. Ihr gehören 25 Vollmitglieder an, darunter Deutschland. Sie wurde 1982 ins Leben gerufen, um die Antarktis vor wirtschaftlicher Ausbeutung zu schützen, insbesondere durch die Krillfischerei.