Earth Overshoot Day 2018

Media

Dieses Jahr ist der sogenannte Welterschöpfungstag bereits am 1. August. Die Erde ist am Limit ihrer Ressourcen angelangt. Wir haben an dem Tag weltweit alle Ressourcen verbraucht, für deren Erneuerung es ein ganzes Jahr braucht. Idealerweise müsste dieser Tag am 31. Dezember sein, oder auch erst im nächsten Jahr. Mit einer Aktion an der Markthalle wollen wir auf das Problem aufmerksam machen, und vor allem Lösungsansätze aufzeigen: Denn Schuld an dem Drama ist vor allem unser verschwenderischer Konsum! Wir nutzen wertvolle und seltene Ressourcen der Erde – oft einhergehend mit riesigen Umweltproblemen -, um daraus absolut sinnfreie Dinge herzustellen, die die Welt nicht braucht. Was im Umkehrschluss auch heißt, dass wir dieses Problem nicht allein auf die Politik oder die Wirtschaft schieben können, sondern dass jede*r selbst im eigenen Konsumverhalten etwas tun kann. Außerdem sammeln wir Unterschriften für unsere Petition an Bundesumweltministerin Svenja Schulze zum von uns geforderten Ressourcenschutzgesetz - unter anderem eine Reaktion auf den Amazon-Skandal vor einigen Wochen.