Flashmob: Bremen geht baden

Media

Vom 7. bis zum 9. November ist Bremen Tagungsort der Umweltminister-Konferenz, an der die Umweltminister aller 16 Bundesländer teilnehmen. Pünklich zum Pressetermin wollen wir mit euch auf dem Bremer Marktplatz ein Bild schaffen, das zeigt, was passiert, wenn wir nicht schnell und konsequent dem Klimawandel entgegen wirken: Wir gehen baden!

Denn: 2015 haben sich die Staaten der Welt darauf geeinigt, den globalen Tempearturanstieg auf 1,5-2°C zu begrenzen. Der neue ICPP-Bericht macht klar: Jedes zehntel Grad zählt! Trotzdem sind sowohl Bremen als auch ganz Deutschland auf dem besten Weg, die selbstgesteckten Klimaziele deutlich zu verfehlen, und das obwohl das CO2-Budget für das 1,5°C-Ziel bei einem "Weiter so" im kommenden Jahrzehnt vollständig aufgebraucht sein wird.

Selbst im 1,5°C-Szenario steigt der Meeresspiegel weltweit um etwa einen halben Meter an: Schon das ist eine Katastrophe für hunderte Millionen von Menschen, und auch für uns in der Hansestadt.

Lasst uns dazu vor dem Wintereinbruch nochmal Schwimmflügel, Taucherbrillen und Schlauchboote rauskramen und uns damit laut und bunt auf dem Marktplatz versammeln. Jetzt ist der Moment zu handeln! Also kommt vorbei, bringt eure Freund*innen mit und taucht um PUNKT 11.45 Uhr schwimmfertig auf dem Marktplatz auf! Wir freuen uns auf euch! Weitersagen ist ausdrücklich erlaubt. Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung.